Sie sind hier: Spanien / Kastilien-León / Segovia
Sunday, 17. December 2017

Segovia

Segovia ist eine Stadt in Spanien mit etwa 55.000 Einwohnern und zugleich der Verwaltungssitz der gleichnamigen Provinz Segovia in Kastilien-León. Die Stadt liegt etwa 90 Kilometer nordnordwestlich von Madrid auf einer 1.000 Meter hohen Felszunge zwischen den Flüssen Eresma und Clamores. Zusammen mit Toledo und Ávila gehört sie zu den drei historischen Metropolen in der Umgebung der spanischen Hauptstadt.

Geschichte
Die im Jahr 80 v. Chr. gegründete Stadt war von 714 bis ins 11. Jahrhundert in maurischem Besitz. Alfons VI. eroberte sie 1085. Vom 13. bis zum 15. Jahrhundert war sie Königsresidenz. 1474 wurde hier Isabella zur Königin von Kastilien ausgerufen.
            
Sehenswürdigkeiten
Der historische Stadtkern ist mit seinen über 20 romanischen Kirchen und seinen zahlreichen Monumenten und einigen romanischen Profanbauten besonders sehenswert und gehört seit 1985 zum UNESCO-Weltkulturerbe.
Der berühmte 28 Meter hohe und 728 Meter lange antike römische Aquädukt mit seinen 118 Bögen stammt aus dem 1./2. Jahrhundert n. Chr. Er versorgte bis in die 1970er Jahre die Stadt mit Wasser aus dem Fluss Acebeda und über 18 km weit aus dem Rio Frio.
Die spätgotische Kathedrale von Segovia wurde nach einem Auftrag aus dem Jahre 1525 von Karls V. im 16. bis 18. Jahrhundert wieder errichtet. Die 67 Meter überspannende Vierungskuppel und der 88  Meter hohe schlanke Turm stammen aus dem 17. Jahrhundert.
Der Alcázar ist eine märchenhafte Palastfestung, die sich über die Stadt und der umgebenden Landschaft erhebt.
Die Kirche La Vera Cruz wurde 1208 gegründet. Leider weiß man nicht genau, durch wen. Oft wird der Orden der Tempelritter genannt, wahrscheinlicher ist aber der kastilische Orden del Santo Sepulcro.
Die schönste Aussicht auf die Stadt hat man vom einige Kilometer vom Stadtkern entfernt gelegenen Parador, der staatlichen Hotelkette Spaniens.
Sehenswert ist auch der Palacio Real von La Granja. Der Palast ist nach dem Vorbild des Schlosses von Versailles errichtet und ist umgeben von einem Park, dessen Brunnen und Wasserspiele alle ohne zusätzliche Pumpen durch einen höhergelegenen See mit Wasser versorgt werden.
Südwestlich außerhalb der Stadt liegt der Palacio Real von Riofrío.

Dieser Artikel basiert auf dem Artikel Segovia aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und steht unter der GNU-Lizenz für freie Dokumentation. In der Wikipedia ist eine Liste der Autoren verfügbar.